Landessanierungsprogramm Ortsmitte II

Stadterneuerung und Städtebauförderung in Epfenbach – eine Erfolgsgeschichte

Die Stärkung der Ortszentren ist das wesentliche Ziel der Stadterneuerung und Städtebauförderung in Baden-Württemberg und „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ dafür wesentlicher Leitsatz. Die Nutzung, insbesondere die Wiedernutzbarmachung von Bestandsgebäuden ist dabei ein wichtiges Instrument zur Erreichung dieses Ziels.

Die Gemeinde Epfenbach betreibt seit nunmehr 15 Jahren gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die erfolgreiche Ortskernsanierung.
Dank der bereitgestellten Fördermittel konnte die Ortsmitte bisher deutlich aufgewertet werden. Die Rathaussanierung, der Bau des Feuerwehrgebäudes sowie die Vorbereitungen für die Ansiedlung von Bäckerei und Metzgerei gehören zu den wesentlichen kommunalen Projekten der Gemeinde Epfenbach.

Auch der Bau des neuen Feuerwehrgebäudes war eine dringend notwendige Maßnahme Epfenbachs, die dank der Förderung umgesetzt werden konnte.Im Rahmen der ersten städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Ortsmitte I“ konnten zwischen 2004 und 2013 mit einem Fördervolumen von 1.649.999 € wichtige Maßnahmen umgesetzt werden. Beispiele sind die Grundstücke entlang der Hauptstraße: durch den Kauf der Gebäude konnte die Gemeinde diese abbrechen und so Platz für den Neubau mit Bäcker und Metzger schaffen.

In 2014 erhielt die Gemeinde mit dem Gebiet „Ortsmitte II“ zum zweiten Mal den Zuschlag für das Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg, das Landessanierungsprogramm. Für die Durchführung verschiedener baulicher Maßnahmen steht Epfenbach aktuell eine Fördersumme von 1.700.000 € zur Verfügung.
Die Erneuerung und der Teilneubau des Rathauses ist das bisher größte kommunale Projekt in der laufenden Sanierungsmaßnahme. Im Mai 2019 wurde das Rathaus gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern feierlich eingeweiht und damit ein wichtiger Baustein für die Zukunft Epfenbachs geschaffen.
 
Fördermittel können weiterhin in Anspruch genommen werden
Kommunale Maßnahmen, wie beispielsweise die Rathaussanierung, sind Bausteine in der Erhaltung und Weiterentwicklung des Ortskerns. Weitere nicht zu vernachlässigende Bausteine sind die privaten Erneuerungsmaßnahmen: durch umfassende Sanierungsmaßnahmen haben private Eigentümer einen wesentlichen Beitrag zur gestalterischen und ökologischen Erneuerung und somit zur Aufwertung des Ortsbildes geleistet.

Kontakt

Bürgermeisteramt Epfenbach
Hauptstraße 28
74925 Epfenbach
Telefon 07263 / 4089 - 0
Fax 07263 / 4089 - 11

Öffnungszeiten

Mo: 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di, Do, Fr: 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Im Rathaus besteht weiterhin für jeden Besucher Maskenpflicht. Des Weiteren bitten wir alle Bürger, das Desinfektionsmittel am Eingang des Rathauses zu benutzen. Außerdem wird darum gebeten, einen Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Im Vorraum des Rathauses darf sich daher nur eine Person aufhalten. Im Wartebereich des Bürgerbüros dürfen gleichzeitig zwei Personen warten.