Gemeinderat tagte

Nach der Konstituierung des Gemeinderates stand der Beschluss über einen Kooperationsvertrag mit der Grund- und Werkrealschule zur Gewährleistung der Aufsicht während des Mittagsbandes auf der Tagesordnung.

Der am 19.09.2018 beschlossene Vertrag der Gemeinde mit der Schule war für das Schuljahr 2018/2019 befristet. Der neue Vertrag sieht die Verlängerung für das Schuljahr 2019/2020 vor. Das Land bezuschusst diese Aufwendungen für 2 Personen mit einer pauschalen Kostenerstattung von 4.680 €. Nach Erläuterungen des Rektors wurde der Vertrag vom Gemeinderat um ein Schuljahr verlängert. Der nächste Punkt zur Einrichtung einer zusätzlichen Stelle zur Unterstützung des Ganztagesbetriebes mit einer pädagogischen Fachkraft sorgte für zahlreiche Wortmeldungen im Gremium, zumal jährlich 26.000 € Mehrkosten, anteilig für 2019 ca 8.000 € anfallen. Nach Beratungen im Arbeitskreis Schule am 4. Juli 2019 und weiteren Erläuterungen von Herrn Rektor Liebig Cardinale stimmte der Gemeinderat dieser zusätzlichen Stelle ( wenn auch mit einem Krummeln ) zu. Eine Bauvoranfrage für einen Wohnhausneubau in zweiter Reihe in der Eschelbronner Str. sorgte für reichlich Diskussionen im Gremium. Einerseits soll durch solche Bauten der Flächenverbrauch für Wohnraum reduziert werden. Andererseits ist der Bereich nicht gänzlich frei von Hochwassergefahren. Die Abstimmung ergab schließlich 7 Ja, 4 Neinstimmen und 1 Enthaltung. In den Bekanntgaben der Verwaltung informierte BM Bösenecker, dass das Förderprogramm für Feldwege, wie vom ausgeschiedenen Gemeinderat Herbert Ambiel vorgeschlagen, nicht für Instandhaltungen Verwendung finden kann. Aus dem Ausgleichsstock wurden der Gemeinde Epfenbach 37.000 € für den Mehrgenerationenpark beim Marktplatz bewilligt. Eine Kleinkinderschaukel wird es aber aus Platzgründen nicht geben, sagte BM Bösenecker. Für den Glasfaserausbau sind nun die Feinplanungen der BBV im Gange, sodass im Herbst noch mit dem Ausbau der Glasfaserversorgung gestartet werden kann. Mal sehen, ob die BBV die Zusagen endlich einhalten kann. Bei den Wortmeldungen des Gemeinderates wurde an die Pflege und Sauberhaltung der Gehwege erinnert. Die Erneuerung der Aschenbahn für Leichtathletik beim Sportplatz soll am 13.09.2019 mit einer Einweihungsfeier wieder in Betrieb genommen werden.

Herbert Ziegler

Kontakt

Bürgermeisteramt Epfenbach
Hauptstraße 28
74925 Epfenbach
Telefon 07263 / 4089 - 0
Fax 07263 / 4089 - 11

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 15:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr